SSW 12

Hallo,

da bin ich wieder, ich war nämlich krank.

Aber von vorne… mit Begin der 12. SSW hat sich eine Erkältung eingenistet.

Am Wochenende war der Sohn meines Freundes bei ihm und ich wurde ausgeladen „das ich den kleinen nicht anstecke“…Sonntags kam raus das er selber mega Erkältet ist, was wiederum ziemlichen Zoff nach sich zog (ja ich bin mir etwas verarscht vogekommen). Außerdem hat der kleine Mann Dellwarzen, lange wusste mein Freund nicht genau was für eine Hautkrankheit er hat… das war auch so eine nervige Sache, könnten ja auch Röteln oder Masern sein… bis er sich endlich mal überwinden konnte seine Ex zu fragen… jedenfalls sind es Dellwarzen. Laut Internet alles von harmlos bis katastrophe. Laut meiner Hebamme aber harmlos. Also gut. Jedenfalls hab ich beide Männer das ganze Wochenende nicht gesehen, dafür hab ich viel mit meinen Freundinnen gemacht und das war auch schön (was geht über Sonntagabend mit Döner und Krimi?)

Die Erkältung wurde schlimmer und normal bleibe ich wegen eine Erkältung nicht zuhause aber schwanger darf man gar nix nehmen, kein Nasenspray, keine Schmerztablette 😦

Also bin ich Montag mittag von der Arbeit zum Doc, meine Hausärztin war nicht da deswegen musste ich zu einem Arzt (das ist eine Gemeinschaftspraxis) und den fand ich nicht sympathisch. Der war so im stress, in jeder Senkunde hatte ich das Gefühl er will wieder wegspringen, hat nebenher irgendwelche Spritzen für jemand anderes hergerichtet und so… außerdem hat er sich totgelacht als ich gesagt dabe das die letzte Magen-Darm-Grippe sich als Baby rausgestellt hat.

Somit wurde ich krankgeschrieben.

Zwischendrin gab es einen Herz-Moment als mein Freund mir erzählt hat das seine Ex ihm erzählt hat das der kleine gesagt hat (… … …) das er mich total vermisst. Awwww ❤ ❤ ❤

Mittwoch war mein Geburtstag, dazu schreibe ich extra was.

Donnerstag war ich faul, mir war wieder übel, Freitag bin ich dann tagsüber zu meiner Nachbarin zum Kaffee, hab ihr die Neuigkeit verkündet, sie freute sich sehr. Ich dachte bevor sie in meiner Wohnung was entsprechendes sieht (sie schaut nach meiner Katze wenn ich nicht da bin) sage ich es lieber direkt. Haben die Zeit ewig verquatscht. Abends bin ich dann zu meinem Freund und seinem Sohn gefahren, es gab BBQ und Salat und es war ein schöner Abend.

Essen ist immernoch schwierig… Wurst auf dem Brot mag ich nicht, dagegen liebe ich Brot mit Ei oder Radieschen oder Tomaten oder Schnittlauch ❤ überhaupt frisches geht sehr gut… die ersten richtig guten Erdbeeren hab ich gegessen und die erste kleine Wassermelone hat sehr gut geschmeckt. Tomaten Tomaten Tomaten mit Salz und Pfeffer. Scharfes Essen und viel Senf. Und immernoch Milchprodukte, vor allem Buttermilch.

Süßes und Kuchen geht nur bischen, Fleisch auch nur wenig.

Gesundheitlich außer der Erkältung geht so, ich meine eine leichte Tendez zu sehen das die Übelkeit besser wird. Dafür streikt meine Verdauung. Flosamen stehen schon bereit. Pflaumentrunk auch.

Das wars auch schon, bin ja schonwieder mitten in der 13 SSW.

Und wie geht es euch?

Eure Claudia

 

Advertisements

8 Gedanken zu “SSW 12

  1. So jetzt muss ich auch mal hier schreiben.
    Wenn du krank bist, biste krank.. Da ich deinem bauchzwergi auch nicht geholfen, wenn du elendig vor dich vegitierst…
    Du kannst in so einem Fall auf die Seite embryotox schauen, da kannst suchen ob ein medikament für sich als schwangere geeignet ist.
    Paracetamol kann man beispielweise nehmen wenn einem der Schädel platzt.

    Und Pass auf dich auch emotional auf (in Hinblick auf die Beziehung) das ist fast noch wichtiger als ne freie Nase..

    Lieben Gruß 😘

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe LotteMotteMama 🙂

      Ja, meistens ist es mir auch wurscht, die Kollegen zerreissen sich eh das Maul, egal was ich mache.

      Ja, das Emotionale ist schwierig wobei es gerade etwas bergauf geht, nur ob das so bleibt.

      Liebe Gruß ❤

      Gefällt 1 Person

  2. Wenn man dem ganzen Glauben schenken darf dann hast du es mit der Übelkeit bald geschafft. Ich hoffe, es geht dir bald besser. Vielleicht merkst du es noch nicht so: aber gönn dir ruhig ab und zu mal eine Pause mehr, leg kurz die Beine hoch und iss nen Joghurt oder nen Bund Schnittlauch oder wonach dir halt so ist 😀 es fühlt sich nicht so an, aber jede ruhige Minute mehr ist eine gute Minute!

    Gefällt mir

      • Es gibt auch Sachen gegen Übelkeit die du nehmen kannst! Vom zb. Das hab ich sogar intravenös bekommen – das ist unbedenklich fürs Kind. Am besten machst du deshalb mal einen Termin bei deiner Ärztin. Das ist wirklich nichts, das man aushalten muss, nur weil das angeblich „halt so ist“. Lass die helfen 🙂

        Gefällt mir

      • Meinst du Vomex? Meine Ärztin hält davon leider nicht sehr viel.
        Im Moment meine ich wird es schon etwas besser, immer mal wieder blöde Tage dazwischen aber es wird glaub ich wirklich langsam besser.
        Ich spreche es aber am Donnerstag auf jeden Fall nochmal an da hab ich Termin.

        Gefällt mir

      • Oh ja, sorry, hab mit der Handy App geantwortet und nicht aufgepasst, was das Handy daraus macht 🙂 es gibt zu Vomex auch Alternativen. Ich hab die ganze Schwangerschaft über mehrmals täglich Agyrax genommen (ich hatte aber auch Hyperemesis, das hat mit der normalen Schwangerschaftsübelkeit nichts zutun).

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s